Lehrstellenbörsen
Hier findet Ihr die Lehrstellenbörse der IHK

… hier die Lehrstellenbörse des „Das Handwerk-NRW”

… und hier die der Handwerkskammer Aachen”

„Meine-Stadt” ist ein Städte-Portal mit einer umfangreichen Job- und Ausbildungsplatzbörse

Darüber hinaus bietet zum Beispiel der WDR (1Live) in seiner Lehrstellenaktion Betrieben und Ausbildungssuchenden eine Plattform

 
 
 

Berufsausbildung

Betriebliche Ausbildung + Berufsschule = Duale Ausbildung

Die „duale Ausbildung” kombiniert die Ausbildung im Betrieb mit dem Besuch der Berufsschule. Im Betrieb erlebt Ihr von Anfang an die Praxis und auch den Alltag des Berufs. In der Berufsschule werden theoretische und praktische Kenntnisse vertieft und geprüft. Ausbildungsstellen findet Ihr praktisch überall wo gearbeitet wird.

Bei Handwerksbetrieben mit wenigen Mitarbeitern wird die Ausbildung dabei natürlich anders ablaufen als in einem größeren Betrieb oder einem großen Unternehmen. Die Entscheidung für einen Ausbildungsbetrieb beginnt daher oft mit einem Praktikum, bei dem Du den Betrieb kennenlernen kannst (und der Betrieb Dich).

Ein für beide Seiten erfolgreiches Praktikum ist meistens wichtiger als Schulnoten bei der Entscheidung für einen Ausbildungsvertrag!

 

Start der Ausbildung: 1. August oder 1. September
Bewerbung: 1 1/2 bis 1/2 Jahr vorher
Bezahlung: branchenabhängig
Ziel: Berufsabschluss

 

Wettberwerb – Mch mit!